Atemschutz Dienst am 15.02.2016

Atemschutz Übung am 15.02.2016 im Gerätehaus Großenwiehe

Nach einer langen Winterpause ging es am Montag endlich wieder los. Wir starten diesen Dienst mit einer PowerPoint Präsentation „Phänomene der extremen Brandausbreitung“. Nach der kurzen und knackigen Vorstellung dieser unterschiedlichen Phasen des Feuers ging es in die Fahrzeughalle. Dort wartete schon die Tischtennisplatte. Wir teilten die große Gruppe in drei kleinere. Es waren drei Stationen vorbereitet, Atemschutznotfalltraining, Defektes Atemschutzgerät und das Highlight war Tischtennis unter voll ausgerüsteten PA zu spielen. Alle Stationen wurden konzentriert und mit voller Energie absolviert.

Es war ein sehr lustiger und doch anstrengender Dienst. Der Winterspeck hatte doch seine Nachwehen hinterlassen. Es warten noch 6 weitere extra Atemschutzdienste auf uns. Die Motivation für 2016 ist da, wir freuen uns auf das gemeinsame Arbeiten.

Auf diesen Wege möchten wir uns für die enge Zusammenarbeit mit den weiteren Feuerwehren im Amt Schafflund bedanken, es herrscht ein großer Ideenaustausch. Besonders bei Meike und Rainer aus Medelby, von denen stammt diese super Idee mit dem Tischtennis spielen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Atemschutzgeräteträger/innen der Freiwilligen Feuerwehr Großenwiehe

Wir gehen dahin, wo andere raus rennen!

365 Tage, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag – sind wir für euch da!

 

 

 

 

Eine Antwort auf „Atemschutz Dienst am 15.02.2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.