Brandwache Raiba Cup Pfingsten 2017

Auch dieses Jahr fand wieder das alljährliche Handballturnier des TSV Lindewitt statt. Dieses Jahr übernahmen wir die nächtliche Brandwache für das Zeltlager.
Wir trafen uns am Freitagabend das erste Mal auf dem Platz des Turniers, um unser Nachtlager einzurichten. Nachdem das Auto auf einem geeigneten Platz abgestellt worden war, drehten wir zu Fuß die erste Runde auf dem Platz. Grillbuden, Kiosk, Zeltlager, Lagerstab,….. alles auf dem gewohnten Platz. Gutes Wetter und gute Laune spielten super mit. Ein Showprogramm auf der Bühne ließen den Abend bis dato nicht langweilig werden. Als dann der Abend später wurde und die Kids langsam in den Zelten verschwunden sind, wurde es ruhig auf dem gesamten Gelände. Wir zogen uns etwas zurück und natürlich kamen dann so einige Feuerwehrgeschichten aber auch Kartenspiele der Kameraden auf den Tisch. Abwechselnd wurde etwas geschlafen, während der andere Teil weiter die Augen offen hielt.
6 Uhr am Samstagmorgen: Die erste Nacht war ohne Zwischenfälle geschafft und die Kameraden fuhren mit kleinen Augen zum schlafen und entspannen nach Hause!
Samstagabend: Nachtwache die 2.
Neue Gruppe, neue Aufgaben? Wir hofften wieder auf einen ruhigen Abend, ohne Zwischenfälle. Das Wetter für den gesamten Samstag war eher durchwachsen mit Regen vorausgesagt worden. Wie es sich aber gehörte, verlief der Tag mit ein paar winzigen Regentropfen ohne größere Wetterprobleme.
Da natürlich nicht die gleichen in der zweiten Nacht vor Ort waren, musste auch in dieser Nacht wieder ein Überblick geschaffen werden. Rundgänge durch die „Zeltstadt“ und dann erst mal eine Grillwurst mit Pommes am Grillstand für den abendlichen Hunger. Auch das Feuerwehrauto erregt so einiges an Aufsehen – Große Augen und staunende Gesichter der Minis auf dem Platz inbegriffen. Lediglich das Bauen einer Schiene für einen tagsüber verletzten kleinen Finger erforderte Geschick der Kameraden, ansonsten eine weitere ruhige Nacht.
Endlich geschafft – Sonntag früh und die Kameraden verabschiedeten sich von der zweiten Brandwache, nachdem es noch einen Kaffee und etwas zu frühstücken auf dem Turnier gab.
Alle Kameraden und Kameradinnen haben wohlauf die Brandwachen überstanden und sind froh, nun den letzten Tag des Pfingstwochenendes bei gutem Wetter mit ihren Familien genießen zu können.
Wir sagen vielen Dank an die Kameraden und Kameradinnen für die durchmachten Nächte.
Die Feuerwehr Großenwiehe wünscht ein ruhiges und erholsames Pfingstwochenende!
Wir opfern unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Eine Antwort auf „Brandwache Raiba Cup Pfingsten 2017“

  1. Ich als Verantwortlicher für die Zeltwache vom TSV lindewitt möchte euch ein großes Dankeschön aussprechen, es war sehr angenehm mit Beiden Wachen. Toll ist immer wenn alles vorbei ist und wir keine Zwischenfälle zuverzeichnen haben. Nochmals vielen vieln Dank.

    Hansi Liebenow
    Handballvorstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.